lu.abravanelhall.net
Neue Rezepte

Birnenmarmelade

Birnenmarmelade


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Ich habe die Birnen geschält und entkernt und die Birnen in passende Stücke geschnitten. In eine Schüssel gebe ich abwechselnd Birnenstücke - die ich mit Zitronensaft, dann Zucker usw. beträufelte, bis ich die Birnen fertig hatte. Ich habe Zucker darüber gegeben und es bis zum nächsten Tag gelassen. In eine Schüssel mit doppeltem Boden, oder Tuci - meine Variante, habe ich die Birnen mit dem übrig gebliebenen Sirup zusammengegeben, noch einmal 300 ml Wasser, den Rest des Zuckers dazugegeben und etwa 30 Minuten kochen lassen. Nach dieser Zeit habe ich den Brandy (die Idee habe ich von Gaby geklaut: -*) und die Zitronenscheiben gelegt und noch 10 Minuten stehen gelassen. Nach 40 Minuten war meine Marmelade fertig. Ich habe den Test gemacht, indem ich ein paar Tropfen in einen Teller gestanzt habe, dann habe ich den Teller in den Gefrierschrank gestellt. Die Marmeladentropfen waren sehr gut gebunden.

Ich habe die heiße Marmelade in 3 sterilisierte Gläser gefüllt, die ich verschlossen und bis zum nächsten Tag in einer Decke gelassen habe, dann habe ich sie in die Speisekammer gestellt.

UPDATE: die Idee mit dem Brandy gehört Any und nicht Gaby :) Sorry für die Verwirrung


Video: Pift en købt remulade op


Bemerkungen:

  1. Rashaad

    Was für eine tolle Worte

  2. Akigar

    Bravo, tolle Antwort.

  3. Yozshusho

    Es ist bemerkenswert, ziemlich wertvolle Botschaft



Eine Nachricht schreiben